Youtube  

Beispiel Shop

Skip to Main Content »

Willkommen! Anmelden Mein Konto

Warenkorb

0 Artikel

Lieferung & Service

You're currently on:

Reiten ist ganz leicht

Mehr Ansichten

Reiten ist ganz leicht

Symbill, Marie

Reiten ist leicht: Du brauchst fast nichts zu machen... Reiten ist schwer: Denn du darfst auch fast nichts machen! Dieses Werk eignet sich gleichermaßen für den Reitanfänger wie zur Vervollkommnung eines fortgeschrittenen Reiters oder Ausbilders. Der Leser kann anhand dieses Roten Fadens Langzeitkonzepte für das Training mit Hochleistungspferden, Freizeitpferden oder rekonvaleszenten Tieren erstellen.

59,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: auf Lager

Add Items to Cart

Medium: Buch
224 Seiten
Sprache: Deutsch
Artikelnummer: 160990
Lieferzeit: 2-3 Tage

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

left right

Artikelbeschreibung

Das Bild: Ein Reiter gibt seinem versammelten, ausbalancierten Pferd unsichtbare Hilfen. Dieses Pferd kann sich versammeln, weil sein ausbalancierter Reiter es zulässt.

Zerlegt man dieses Wunschbild in seine einzelnen Puzzlestücke und arbeitet jedes einzelne mittels Ausbildungskonzept sauber heraus, kann man das Bild langsam und behutsam neu für sich entstehen lassen.

Das vorliegende Buch dient als Leitfaden, der Transparenz in die Ausbildung und ihre verschiedenen Methoden bringt. Somit kann der Ausbilder dem Kunden erklären, warum reelle Ausbildung seine Zeit dauert, der Schüler kann sein Pferd nach dem Beritt selber nachreiten und es gezielt gesunderhalten und weiter fördern.

    * Resensibilisierung abgestumpfter Pferde,
    * Sitzfindung des Reiters,
    * Konzepterstellung und
    * Motivation von Pferd, Ausbilder und Schüler – unabhängig von der Reitweise oder der Pferderasse.

Dieses Werk eignet sich gleichermaßen für den Reitanfänger wie zur Vervollkommnung eines fortgeschrittenen Reiters oder Ausbilders. Der Leser kann anhand dieses Roten Fadens Langzeitkonzepte für das Training mit Hochleistungspferden, Freizeitpferden oder rekonvaleszenten Tieren erstellen.
---------------------------------------------------------------------------

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Ausbildung

    * Einführung
    * Ausbildungskonzept
    * Allgemeines
    * Aufbau eines Jahres- und Monatskonzeptes
    * Aufbau eines Wochenkonzeptes
    * Aufbau einer Reitstunde unter Berücksichtigung des Gesamtkonzeptes
    * Allgemeiner Stundenaufbau
          o Das Lösen
          o Die Arbeitsphase
          o Lösen nach der Arbeit
    * Fallbeispiel zum Aufbau einer Reitstunde unter Berücksichtigung des Gesamtkonzeptes
          o Vorstellen zweier Ausbildungspferde mit ihrem Endziel
          o Analyse und Synthese einer Einzelreitstunde Friesen-Wallach
          o Analyse und Synthese einer Einzelreitstunde PRE-Stute
          o Zusammenfassung zweier Reitstunden
    * Der Rote Faden / Zusammenfassung

Ausbildungsmethoden

    * Allgemeines
    * Bodenarbeit
    * Parallelführen
          o Führpositionen
          o Übungen
    * Longieren
          o Übungen
          o Das Treten über Stangen
    * Doppellonge
          o Vorteile für das Pferd
          o Vorteile für den Reiter
          o Übungen
          o Das Pferd lernt, am äußeren Zügel zu gehen
          o Der innere Zügel
          o Variationen
    * Langer Zügel
          o Gebiß oder Kappzaum
          o Verschnallung der Leinen
          o Umlenkrollen erfüllen in mehrerer Hinsicht ihren Zweck
          o Longiergurt
          o Führpositionen innen oder außen
          o Übungen
          o Kombinationen

Bodenarbeit

    * Handarbeit
          o Das Differenzieren der Gerte
          o Die Führposition
          o Die Hilfen zum Travers im Vergleich
          o Erste Schritte
          o Stehen mit untergestelltem Hinterbein
    * Zirzensische Lektionen
          o Der Spanische Schritt
          o Das Kompliment
          o Das Knien
          o Das Plie´
          o Die Bergziege
          o Das Podest
          o Freiheitsdressur
          o Zusammenfassung
    * Auswahl konkreter Übungen als Ergänzung zum Reiten
          o Travers
          o Piaffe
          o Gedanken zur Konzepterstellung
          o Gewähltes Vorgehen
          o Die Vorhand
          o Die Mittelhand
          o Die Hinterhand
    * Zusammenfassung

Reiten

    * Das Reiten als Ausbildungsmethode und zum Selbstzweck
    * Seinen Sitz finden
          o Allgemeingültige Regeln
    * Das Biegen
          o Das Pferd biegt sich allein ohne Reiter
          o Das passive Nachfühlen der Biegung
          o Das aktive Nachreiten
    * Schenkelhilfen
    * Hüfthilfen
    * Hände und Zügel
          o Gebißwahl
    * Zügelhilfen
    * Seinen Takt finden
    * Übungsbeispiele zur Korrektur und Kontrolle des Reiters sowie zur Motivation und Resensibilisierung des Pferdes

Schlußwort
---------------------------------------------------------------------------

Die Autorin schreibt über sich:


Warum "Alta Escuela"? Viele vermissen die vielgepriesene Harmonie zwischen Reiter und Pferd. Wir, meine Pferde und ich, werden Ihnen gangbare Wege aufzeigen, diese Harmonie zu erreichen.


Ich zeige in kleinen nachvollziehbaren Schritten praxisnahe Wege der Ausbildung von Reiter und Pferd auf. Praxisnähe erreiche ich durch konkrete Fallbeispiele geben und durch die Möglichkeit, mit mir zusammen vor Ort zu lernen.


Mein Ausbildungsstil ist geprägt von der "Freiwilligkeit des Gehorsams", von Respekt, Harmonie und unsichtbaren Hilfen. Dieser Stil ist absolut Rasse-offen. Ich passe mich dem Ausbildungsstand, Körperbau, Temperament und den Neigungen des einzelnen Pferdes an. Mit gezielter Gymnastizierung gleiche ich viele scheinbare Gebäudemängel aus, so dass die Pferde – ohne Schaden zu nehmen – bequem geritten werden können, gesünder alt und mit den Jahren immer schöner werden.


Rasse-offen heißt für mich auch, dass ich ein z.B. englisch gerittenes Pferd auch innerhalb seiner Disziplin fördere, ohne dass Pferd und Reiter "umsatteln" müssen.


Reiten ist leicht: Du brauchst fast nichts zu machen.
Reiten ist schwer: Denn du darfst auch fast nichts machen!


Das ist die Maxime meines über 30-jährigen Reitens und von 20 Jahren Ausbildung. Diese Maxime wurde mir quasi in die Wiege gelegt, denn ich wurde geprägt durch die Ostpreußen-Tradition meiner Familie, das Wissen anderer Ausbilder (z.B. Solinski, Oliveira, Harry Boldt), die Literatur und vor allem durch die Pferde und Reiter, mit denen ich gearbeitet habe.


Mein Anliegen ist es, nicht nur Ausbildungsinhalte, sondern Hintergründe der Ausbildungsmethoden allgemein und auf Basis der Alta Escuela im Besonderen aufzuzeigen. Jeder, der mitdenkt und sein Pferd liebt, kann diesen Weg gehen!


Möglicherweise zerstöre ich damit den Nimbus um die "Barock-Pferde". Es stimmt, dass es "barock" gebauten Pferden leichter fällt als "normalen" Pferden, die Lektionen der Alta Escuela auszuführen. Aber verdient es nicht jedes Pferd, dass man es pferdegemäß fördert und ihm einen Weg weist, schöner zu werden und den Reiter leichter tragen zu können?


Jeder kennt das Phänomen, dass 10 Ausbilder zu einem Thema 10 verschiedene Meinungen vertreten. Alles klingt logisch, man versucht es am eigenen Pferd nachzuarbeiten und scheitert — noch mehr verunsichert als vorher.


Warum? Viele Ausbilder — auch viele namhafte — vergessen oft, dass ihre eigenen gesammelten Erfahrungen durchaus für sie selbst und ihre Pferde Gültigkeit haben können, aber nicht zwingend für ein anderes Pferd in seiner Einzigartigkeit und die persönlichen Vorstellungen seines Reiters passen müssen!


Und schon sind wir beim verpönten "Dr. Oetker-Prinzip": MAN NEHME...


Wenn Sie sich und Ihr Pferd nicht "verbiegen" wollen, müssen Sie sich aus den verschiedenen Stilen den für Sie und Ihr Pferd passenden heraussuchen.


Denn das ist das Geheimnis guter Ausbilder: Sie bleiben offen für Neues, bilden sich weiter, lernen von ihren 2- und 4-beinigen Schülern und bleiben doch ihren Prinzipien treu:
Der eine bildet nur Spanier aus, der andere schwört auf lange Pferde, ein dritter vermag nur Remonten zu fördern, ein weiterer kommt nur mit fortgeschrittenen Pferden klar und ganz selten gibt es excellente Ausbilder, die auch noch hervorrangende Pädagogen sind und mit Reitschülern umzugehen wissen.


Ihre Marie Symbill, Homepage: http://www.altaescuela.de

Zusatzinformationen

Gewicht:1

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

left right
 

Warenkorb

0 Artikel

Lieferung & Service

Reinlesen