Youtube  

Beispiel Shop

Skip to Main Content »

Willkommen! Anmelden Mein Konto

Warenkorb

0 Artikel

Lieferung & Service

You're currently on:

Pferde versammeln vom Boden aus

Pferde versammeln vom Boden aus

Schnitzer, Ulrich

Arbeit an der Hand und am langen Zügel

 

Die Möglichkeit, das Pferd auf dem Weg zur Versammlung nicht nur im Sattel, sondern auch ohne die Reiterlast vom Boden aus zu unterstützen, wird weithin unterschätzt. Diesem Thema widmet sich die vorliegende Neuerscheinung. Sie bietet einen praxisorientierten Leitfaden für die Arbeit an der Hand und am langen Zügel. Im Mittelpunkt steht die sinnvolle Einbindung dieser Arbeitsweisen in die Dressurausbildung.

29,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: auf Lager

Add Items to Cart

Medium: Buch
80 Seiten, mit zahlreichen Illustrationen, 21 x 26 cm, gebunden
Sprache: Deutsch
Artikelnummer: 133620

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

left right

Artikelbeschreibung

Unterstützt durch zahlreiche Zeichnungen von Renate Blank und Fotos sind vielfältige Aspekte behandelt: Lernumfeld und Ausrüstung, Verständigung mit dem Pferd und Hilfengebung, Aufbau von Lehreinheiten.

 

Auch der Umgang mit Fehlern und deren Bewältigung sind thematisiert. Erweiterte Möglichkeiten bietet das Arbeiten zu zweit. Nimmt man schließlich einen Reiter hinzu, kann der Übergang zur Arbeit unter dem Sattel ohne Unterstützung vorbereitet werden.


Eine Sonderstellung nimmt die Arbeit am langen Zügel ein, da sowohl beim Pferd als auch beim Leinenführer bestimmte Voraussetzungen gegeben sein müssen. Die Aufgabe dieser Disziplin besteht in der Förderung der versammelten Grundgangarten, aber auch die Ausarbeitung und Feinabstimmung höherer Lektionen sind möglich.

 



Aus dem Inhalt:


Arbeit an der Hand


- Wozu dient “Handarbeit“?
- Die Ausrüstung
- Das Arbeitsumfeld
- Einbindung in den Ausbildungsverlauf
- Verständigung und Hilfengebung
- Vorbereitung, Ablauf und Aufbau einer Handarbeitslektion
- Fehler und ihre Korrektur
- Umgang mit Widersetzlichkeiten
- Arbeiten zu zweit
- Handarbeit mit aufgesessenem Reiter
- Übergang zur Arbeit vom Sattel aus ohne Unterstützung

 

Arbeit am langen Zügel


- Wozu Arbeit am langen Zügel?
- Die Ausrüstung
- Das Arbeitsumfeld
- Position zum Pferd, Zügelführung und Gertenhaltung
- Voraussetzungen bei Leinenführer und Pferd
- Sicherheit
- Hilfen und Hilfengebung
- Einbindung in das Ausbildungs- und Erhaltungskonzept
- Pferde in die Arbeit am langen Zügel einführen
- Förderung versammelter Grundgangarten
- Höhere Lektionen
- Arbeitseinheit gestalten

 


 

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Schnitzer stellt mit dem vorliegeden Buch seine dritte Publikation zu Themen der Pferdeausbildung vor, nach den Schriften "Verhalten und Pferdeausbildung" und "Kernpunkte klassischer Dressurausbildung". Als Reiter durch Egon von Neindorff geschult, befasste er sich über Jahrzehnte mit dem Thema "Arbeit an der Hand". Bei den Veranstaltungen im Karlsruher Reitinstitut stellte er von 1960 bis 2000 Pferde am  langen Zügel vor.

 

Im Hauptberuf als Architekt ist er für seine Pferdesportbauten bekannt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten beeinflussten den Wandel in der Pferdehaltung seit den 70er-Jahren. Er arbeitete an den FN-Orientierungshilfen Reitanlagen und Stallbau mit, an den BMLF-Leitlinien Tierschutz im Pferdesport und an der Erstfassung der Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten. Er vertrat die FN bei den Beratungen zum Hufbeschlaggesetz. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung verlieh ihm 2007 das Reiterkreuz in Silber.

Zusatzinformationen

Gewicht:0.6

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

left right
 

Warenkorb

0 Artikel

Lieferung & Service